Vermessung und Geoinformation

Herzlich Willkommen auf der Homepage zum Fachbuch

Vermessung und Geoinformation

Fachkunde für Vermessungstechniker und Geomatiker

Die 12. Auflage ist im August 2012 erschienen. Leseproben finden Sie im Inhaltsverzeichnis

Das Fachbuch - 12. Auflage

ISBN 978-3-00-038273-4

Die Herausgabe der 12. Auflage dieses Standardwerkes fällt in eine Zeit enormen Umbruchs des regionalen Vermessungs- und Katasterwesens wie auch der Landesvermessung. Mit dem Wechsel der bisherigen Raumbezugssysteme und auch der Einführung bundesweit gemeinsam entwickelter Standards für die Führung von Geobasisdaten werden neue Fundamente für die Nachweise von Liegenschaftskataster, amtlicher Kartographie und Festpunktnachweise geschaffen. Hinzu kommt die sich immer heftiger beschleunigende Entwicklung der Verfahren zur Erfassung von Geobasisdaten und deren Auswertung und Nutzung sowie Präsentation.

Diese stark veränderten Rahmenbedingungen erfordern entsprechend ausgebildete, qualifizierte Fachleute. Folgerichtig sind die Berufsbilder des bisherigen Vermessungstechnikers bzw. der Vermessungstechnikerin sowie des Kartographen bzw. der Kartographin – jetzt Geomatiker bzw. Geomatikerin – überarbeitet worden.

Die in diesem Sinne durchgreifende Aktualisierung und Erweiterung des Lehrbuches erwies sich durchaus als problematisch, weil immer wieder zu prüfen war, ob und inwieweit frühere Verfahren noch praxisrelevant sind. Andererseits sind neue Techniken und Maßnahmen noch nicht in vollem Umfang in die tägliche Praxis vorgedrungen, so dass hier im Vorgriff auf manche Vorschriften Antworten zu suchen waren.

Mit der vorliegenden 12. Auflage verfolgt die Autorengemeinschaft das Ziel, aktuelle Lernunterlagen für die Auszubildenden der angesprochenen Berufsgruppen zur Verfügung zu stellen. Neu – oder zumindest völlig überarbeitet – sind nicht nur die Bereiche „Rechtliche Vorschriften“, “Satellitenvermessung” , „Ausgleichungrechnung“ und „Grundlagen der Automatisierten Datenverarbeitung“ sondern insbesondere auch der Teil „Geomatik“.

Zu Letzterem ist zu vermerken, dass der überaus komplexe Bereich „IT-Technik“ in verschiedenen Themenbereichen auf die Definition von Fachbegriffen, z.T. ergänzt um Beispiele, beschränkt werden musste. Die detaillierte Beschreibung von IT-Sprachen, IT-Protokollen usw. insbesondere im Rahmen der Geodatenverarbeitung und -präsentation, würde den Rahmen des vorliegenden Buches, das sich die Erläuterung der fachlichen Anforderungen an die in Rede stehenden Berufsbilder zum Ziel gesetzt hat, sprengen. Hier muss – je nach den im Rahmen der einzelnen Ausbildungsverhältnisse zum Tragen kommenden Schwerpunkte – auf die Auswertung spezieller Literatur oder anderer Quellen verwiesen werden.

Die oben beschriebenen Rahmenbedingungen hatten zur Folge, dass das Buch Althergebrachtes wie Neues nebeneinander stellen musste, was den Leser durchaus fordert, im Sinne der Vollständigkeit eines Fachbuches, das eine mehrjährige Berufsausbildung begleitet, aber unumgänglich war.

Düsseldorf im Juli 2012:

Martin Asbeck, Stefan Drüppel, Michael Gärtner (Hrsg.), Klaus Skindelies, Markus Stein

Hier finden Sie noch einmal die wichtigsten Informationen zum Buch und zur Bestellung.